Oldtimerforum.at

Normale Version: Radlager Ford Taunus hinten
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo!

Die Radlager beim Taunus geben schon Geräusche ab, weshalb ich auf Ebay welche gekauft habe. Natürlich haben sie die falschen Maße, typisch Ebay halt. Sie sind innen 30 mm im Durchmesser, brauchen würde ich 35 mm. Jedenfalls waren sie auf Ebay genau für mein Auto (1,6 GL, 68 PS, Bj. ab 1976) angeschrieben. Der Wahnsinn war, daß der Mechaniker viel Arbeit hatte, bis er bei den Radsätzen war und erkannte, daß die neuen falsch sind. Alte wieder einbauen, alles zusammenbauen, viel Arbeitszeit vergeudet.

Das sind die Unglücksdinger:

https://www.ebay.at/itm/RADLAGERSATZ-RAD...2749.l2649

Bekomme ich die gleichen Stücke mit 35 statt 30 mm Durchmesser? Bzw. ist es sehr ungesund, mit den alten zu fahren, wenn diese schon etwas "singen"?

LG Martin
Ich kaufe immer hier die Normlager:

sehr günstig, sehr schnell:

https://www.ekugellager.de/
Hallo,

was haben die Lager für Maße und was sind es genau für Lager?

Ich käme im Regelfall gar nicht auf die Idee so handelsübliche Dinge a) übers Internet und b) nach der Fahrzeugtype zu kaufen - meistens sind es Normprodukte, die man beim einschlägigen Industriebedarf bekommt (inkl. Beratung).

Ergänzung:
was ist das für ein "Teiletauscher" der da nicht zur vorstehenden Vorgangsweise rät, bzw. Dir die zumindest die Maße und die Bauart der Lager aufschreibt? - wenn er schon selber nicht weiß wo man es kaufen kann.

Viele Grüße
Karl
(14.11.2018, 13:03)Karl Eder schrieb: [ -> ]Ergänzung:
was ist das für ein "Teiletauscher" der da nicht zur vorstehenden Vorgangsweise rät, bzw. Dir die zumindest die Maße und die Bauart der Lager aufschreibt? - wenn er schon selber nicht weiß wo man es kaufen kann.

Viele Grüße
Karl

Hihi,"Teiletauscher" ist gut Big Grin . Aber ich glaub das ist heut in vielen Werkstätten normal. Früher hat man den Fischapparat aufgedreht, das Lager rausgesucht und das passende Lager eingekauft.

@Polo
Mit singenden Lagern weiter zu fahren ist nicht zu empfehlen. Kann viel kaputtgehen, bis zum blockieren des Rades!!!
Hallo,

nur zur Erläuterung:
ich verstehe die Vorgangsweise nicht, zuerst viele Arbeitsstunden aufwenden um bis zum Lager "vorzudringen", dann feststellen, dass die beigestellten Teile nicht passen, alles wieder zusammenbauen und den Kunden mit dem kaputten Lager weiterfahren lassen. Beim nächsten Werkstattbesuch dann das gleiche Prozedere wieder. Die Arbeitszeit kostet ein Vielfaches der Lager, da ist es doch um Lichtjahre gescheiter (und billiger), rasch die richtigen Lager zu besorgen (auch wenn sie eventuell mehr kosten) und einzubauen.

Viele Grüße
Karl
Die Radlager aus Ebay sind wahrscheinlich laut List schon die richtigen.
Aber ich vermute dass bei dir nicht mehr die originale Achse drinnen ist.
Solltest mal zu einen Spezialisten schauen der dir sagen kann aus welchem Ford deine Achse ist.
Hallo,

das Angebot in Ebay ist zu allgemein gehalten, aber eher hat der Kombi eine verstärkte Version (daher der größere Durchmesser).
Ausdrucksweise: was kann Ebay dafür ("...typisch Ebay..."), dass eine Ware nicht vollständig beschrieben ist (oder vielleicht gar nicht weiß welche Unterschied es da gibt), bzw. ein Käufer nicht genau weiß was er braucht?

Viele Grüße
Karl
'morgen!

Danke für Eure Antworten. Lager werden zurückgenommen, größere hat er leider nicht.
Muß jetzt schauen, daß ich die richtigen bekomme, wird leider nicht so einfach für ein 40jähriges Auto.
Und die Hinterachse ist sicher kein Tauschteil aus einem anderen Ford. Eher wird es so sein, daß der Kombi zwecks mehr Ladegewicht stärkere bzw. größere Lager hat.

LG
Hallo,

wenn Du die Hauptmaße der Lager (Innen- und Außendurchmesser, Breite) und die Bauform (Kugellager?) postest kann ich Dir nachsehen bzw. "auf die Sprünge helfen" (bzw. deinem "Teiletauscher").

Wenn ich beim restaurieren so agieren würde, würde ich nie zu Lagern kommen...
"40 Jahre altes Auto" - wo ist das alt ;-)
Noch ein Hinweis: mit der Typennummer am Lagerring und dem Fabrikat kann ein guter Fachhändler das "umschlüsseln" auf ein Normlager. Es gibt z.B. in Bosch-Lichtmaschinen ein Kugellager mit eigener Nummer (ist für Bosch "gesperrt"), es entspricht aber von den Maßen einem ganz normalen Normlager.

Viele Grüße
Karl
Vielen Dank, Karl!
Ich mach mich demnächst schlau.

LG Martin.
Seiten: 1 2