Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 275
» Neuestes Mitglied: stefanstefan
» Foren-Themen: 877
» Foren-Beiträge: 10.176

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Classic Expo 18-20 Oktobe...
Forum: Private Veranstaltungen und Ausfahrten
Letzter Beitrag: Polo II
Vor 2 Stunden
» Antworten: 10
» Ansichten: 294
Hallo aus Wien
Forum: Zum Vorstellen
Letzter Beitrag: siriussilver
Vor 4 Stunden
» Antworten: 3
» Ansichten: 76
Mühsames Kaltstarten
Forum: Technikecke
Letzter Beitrag: Polo II
Gestern, 07:25
» Antworten: 5
» Ansichten: 138
Restauration einer Puch M...
Forum: Restaurationen
Letzter Beitrag: siriussilver
19.10.2019, 15:23
» Antworten: 57
» Ansichten: 6.498
neuer Helfer
Forum: Die heiligen Hallen
Letzter Beitrag: siriussilver
19.10.2019, 15:11
» Antworten: 7
» Ansichten: 364

 
  Hallo aus Wien
Geschrieben von: stefanstefan - 19.10.2019, 21:44 - Forum: Zum Vorstellen - Antworten (3)

Hallo liebe Freunde!

Mein Name ist Stefan, aus Wien und habe meine Leidenschaft für Oldtimer erst vor einem Jahr entdeckt, als ich in Autotransport bzw. Abschleppdienst Geschäft eingestiegen bin. Seit einem Jahr transportiere ich viele Autos, unter anderem auch die Oldtimer. Ich habe nie richtig einen Oldtimer gefahren, nur kurzfristig beim Auf- bzw. Abladen und ich kann sagen, dass das Gefühl komplett anders ist als bei neueren Autos. Den Motorlauf spürt man stärker und irgendwie echter Smile  Ich hoffe ich werde hier viel über die alten Autos lernen können.  Hier ein paar Fotos (weitere findet Ihr auf meiner Webseite )

[Bild: 6CD3A190-E651-45C1-BFA3-D32ED52ABFC9-768x768.jpg]

[Bild: IMG_4283-768x576.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Mühsames Kaltstarten
Geschrieben von: Polo II - 18.10.2019, 18:14 - Forum: Technikecke - Antworten (5)

Grüß Euch!

Muß mein Kaltstartproblem einmal von der Seele schreiben. Wenn mein Taunus 10 Tage oder länger steht, ist das Starten echt mühsam. Ich drücke das Gaspedal durch, um den Choke zu aktivieren und starte. Wenn's gut geht, schaff ich es nach etlichen Versuchen mit letzter Kraft der Batterie. Ist sie erschöpft, muß das Starthilfegerät zum Weiterprobieren herhalten. Einmal als garnichts mehr ging, holte ich den ÖAMTC, der das Auto dann startete. Der Techniker war sehr zuvorkommend und am Oldtimer interessiert, er nahm den Luftfilter ab und zeigte mir, wie das mit dem Choke ist, daß man das Teil mit der Chokeklappe so drehen muß, daß ein gewisser 2mm breiter Spalt bleibt. Ist jetzt schwierig zu beschreiben, aber Spezialisten können sich ev. was vorstellen. Ich hoffte, daß das nächstemal kaltstarten jetzt leichter gehen würde, nachdem er den Choke eingestellt hat, aber es ist wieder mühsam, nach längerem Stehen zu starten. Der Vergaser wurde vor drei Jahren von Hr. Kniezanrek gewartet, dem sollte nichts fehlen. 

Was kann die Ursache sein, daß ein Vergaserauto so schwierig kaltstartet? Beim Polo ist es ähnlich, da ist auch Geduld nach längerem Stehen gefragt, aber nicht gar so schlimm wie beim Taunus. Wenn letzterer warm ist, d.h. heute schon gefahren wurde, springt er fast schon beim anhauchen an - also Schlüssel nur kurz drehen und läuft wie eine Nähmaschine. Aber wehe er ist lange gestanden.

Hat wer Ideen, was los sein kann? Oder ist das "normal"? Die Autos wurden früher täglich verwendet, da ergab sich das Problem nicht, es ist womöglich ein dazugekommenes Problem bei den jetzt selten verwendeten Autos.

LG Martin

Drucke diesen Beitrag

  Classic Expo 18-20 Oktober 2019
Geschrieben von: SebastienP - 14.10.2019, 13:16 - Forum: Private Veranstaltungen und Ausfahrten - Antworten (10)

Hallo!

am Wochenende gibt es in Salzburg die Classic Expo Messe:


[Bild: 2019-10-14-1410.png]

Selbst werde ich mit einigen Mitglieder von dem Oldtimerclub ÖAMTC Tirol dabei; seid ihr auch?  Smile

LG aus Tirol,
Sébastien

Drucke diesen Beitrag

  neuer Helfer
Geschrieben von: siriussilver - 10.10.2019, 18:59 - Forum: Die heiligen Hallen - Antworten (7)

ein Hallo in die Runde,

heute hab ich ein Schnäppchen gemacht, nach langer Suche hab ich eine Hebebühne gefunden die ich mir nach eigenen Vorstellungen noch umbauen werde.

Da die Bühne eigentlich für das Hochheben am Rahmen gedacht ist werde ich mir wie am Foto zu sehen eine Platte zurecht schneiden um das Moped normal abstellen zu können. Um die Standfestigkeit zu erhöhen wird aus 4 Kant Rohren die Grundfläche erweitert und zusätzlich mit Rollen das ganze rollbar gemacht.

lg Thomas



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  Reliant Robin
Geschrieben von: austin7 - 08.10.2019, 16:38 - Forum: Restaurationen - Antworten (11)

Ich habe wieder einen Neuzugang in der Garage.  Es ist diesmal weder ein Zweirad, noch ein vierrädriges Fahrzeug ... es musste jetzt etwas sein, was bisher noch nicht in der Garage gestanden ist ....

.... also ein Treewheeler. Rolleyes Cool

Im Zulassungsschein steht unter J/ Klasse - Fahrzeugart ....  "Motordreirad L5"
Im Typenschein aus dem Jahre 1977 .... "Motordreirad mit geschlossenem Aufbau, 2 Sitze vorne, 2 Sitze hinten".

Die sonstigen technischen Daten:

- 4 Zylinder Viertakter 750 ccm
- Eigengewicht 390 Kg, Gesamtgewicht 790 Kg  ..... die Zuladung ist eigentlich gewaltig, wenn nicht schon brutal, also in Bezug auf das Eigengewicht. Big Grin
- Länge 3.327mm, Breite  1.422mm, Höhe 1.372mm.
- Karosserie Kunststoff

Das Auto kennt glaublich auch bei uns quasi jeder, obwohl hierzulande nicht viele auf der Strasse unterwegs waren.   Aber es war immer wieder in den Mr. Bean Filmen zu sehen,  auch in anderen englischen Filmen,  x-mal auch in der Top Gear Sendung ... und auch in diversen deutschsprachigen Filmen.

Damit bin ich schon bei dem etwas eigenwilligen Fahrverhalten, also der irren Seitenneigung, die man mit diesem Fahrzeug erreichen kann ....

Das konnte ich übrigens bei der Probefahrt (vor der Übernahme des Fahrzeuges)  selber testen Big Grin Big Grin Big Grin

https://www.youtube.com/watch?v=WAXrZsj-cG8

Vorher habe ich den Verkäufer gefragt wie sich das Ding beim Fahren anfühlt.  Er hat mir gesagt, dass es für den Fahrer selbst nicht so arg ist, aber bisher hat ein jeder Beifahrer die Nerven weggeschmissen und in die Hose gemacht. Big Grin Big Grin Big Grin  .... ja, das kann ich zwischenzeitlich nur bestätigen.

Noch ein paar Fotos:

   

   

... hier hat übrigens der Vorbesitzer einen unten situierten Nirostabügel eingebaut.  Da kann man an der Fahrbahn schrammen, ohne dass der Kunststoff beschädigt wird.
   

   

   

Es ist ein österr. Typenschein dabei  (also keine Einzelgenehmigung).  Eben ein Linkslenker vom Importeur, der Firma Felber & Co aus 1210 Wien.

Der technische Zustand ist super ... keine Mängel .... er startet super und fährt absolut problemlos.

Ich habe ihn jetzt als Beitrag bei den Restaurationen reingestellt.  Die Außenhaut hat optische Mängel.  Da bin ich beim überlegen, ob ich ihn lackieren soll.  Es ist halt so.  Wenn man ihn schön macht und man kippt wirklich mal voll auf die Seite, dann passiert zwar bei diesem Fahrzeug nicht viel, aber der neue Lack ist dann zerkratzt.

Ja ... es gibt in England einige Umbauten ... auf der Reliant Robin Basis.  Mit Strassenzulassung, wie z.B. dieses hier ....
https://www.youtube.com/watch?v=L4kBtQFZneg

Das würde mich auch sehr reizen.  Aber, ich glaube, das geht nur in England und bei unseren Landesprüfstellen wird man chancenlos sein.

Zum Schluß noch Beiträge aus Top Gear und vom Wesselksy (Checker) .... wenn es jemand interessiert.

https://www.youtube.com/watch?v=0u4K0UGiWgI

https://www.youtube.com/watch?v=QQh56geU0X8&t=40s

https://www.youtube.com/watch?v=DRGuMKVqNzA

... und es gibt dazu ein sehr passendes Lied, dass man während Fahrt abspielen lassen kann ..."Fly Robin fly"...
https://www.youtube.com/watch?v=oUPdG4DA42g

Drucke diesen Beitrag

  DS50 Teile
Geschrieben von: siriussilver - 30.09.2019, 09:38 - Forum: Suche Teile - Keine Antworten

Hallo, 

suche ein Kettenkasten endstück. Hat da vl. wer was übrig?

lg

Drucke diesen Beitrag

  Restauration einer Puch DS50
Geschrieben von: siriussilver - 29.09.2019, 12:49 - Forum: Restaurationen - Antworten (19)

Hallo Leute,

wie angekündigt folgt jetzt die Vorstellung:,

Es handelt sich um eine originale Puch DS50 mit nummern gleichen Motor, lt. Tacho hat Sie mittlerweile um die 30.000km hinter sich gebracht.
Das Baujahr liegt ca. um 1960 und das letzte Pickerl ist von 1974.
Verbaut ist noch ein 3Gang Motor mit Handschaltung der durch einen 4Gang Fußschalter ersetzt werden wird.

Die letzen 30 Jahre hat Sie trocken auf einem Dachboden verbracht, Chris und Rainer haben die Bergung erst möglich gemacht.
Durch die trockene Lagerung hat das Moped zum Glück keine durchgerosteten Stellen und ist allgemein in einem recht guten Zustand. Da allerdings der Lack nicht mehr original ist und zum Teil mit irgendeinem grauen Lack gepinselt ist habe ich beschlossen das Sie komplett neu lackiert wird, farbtechnisch hab ich mich bewusst gegen eine Originalfarbe entschieden da Himmelblau weiß nicht ganz mein Fall ist und ich schon ein paar Ideen hab in welche Richtung das Projekt gehen soll. Ein paar Blecharbeiten gehören aber noch gemacht, das Beinschild ist auf beiden Seiten etwas eingedrückt werd aber mal ein örtlichen Spengler vorbei schauen und mich erkundigen was er für die Arbeit haben möchte.

Natürlich wird alles von Grund auf neu aufgebaut und ich werde stück für stück berichten, ich hoffe ihr habt noch nicht zu viel vom Thema Moped  Angel Angel Angel

lg Thomas



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Drucke diesen Beitrag

  Kangol Dreipunkt-Gurt 1983
Geschrieben von: derJoe - 27.09.2019, 10:01 - Forum: Biete Teile - Keine Antworten

Hallo,
ich habe zu Hause einen Kangol Gurt aus dem Jahr 1983 gefunden.
Ich wollte mal fragen, ob hier jemand Interesse an sowas hat. - Wenn man mir sagt, welche Infos noch gebraucht werden, reiche ich gerne alle Infos nach. 
Beste Grüße
Johannes

Drucke diesen Beitrag

  Größenvergleich
Geschrieben von: siriussilver - 25.09.2019, 18:20 - Forum: Rätselecke - Antworten (3)

Um die Ruhe im Forum mal etwas zu unterbrechen, ein kleines Rätsel.

Ist die Maxi so klein oder die Zapfsäule so groß Huh Tongue

lg



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  Servus aus Oberösterreich
Geschrieben von: MIKERSV40 - 10.09.2019, 21:16 - Forum: Zum Vorstellen - Antworten (15)

Wie man an meinem Namen erkennt , bin ich ein Ktm Oldie,  bin im Besitz 2er KTM RSV 40 seit kurzem ..Einer wird neu aufbereitet,  der zweite dient als Spender ....würde mich freuen auf gleichgesinnte ..mfg Mike

Drucke diesen Beitrag