Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 340
» Neuestes Mitglied: awohlmann
» Foren-Themen: 1.013
» Foren-Beiträge: 11.886

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Meine "Rote Diva" braucht...
Forum: Restaurationen
Letzter Beitrag: hddmax
Vor 59 Minuten
» Antworten: 4
» Ansichten: 41
Gutachten VW
Forum: Technikecke
Letzter Beitrag: siriussilver
Vor 1 Stunde
» Antworten: 0
» Ansichten: 8
Hochsteiermark-classic 20...
Forum: Veranstaltungen und Ausfahrten anderer Clubs
Letzter Beitrag: ullybaer
Vor 2 Stunden
» Antworten: 34
» Ansichten: 16.865
Reitwagen made in dahoam
Forum: Rätselecke
Letzter Beitrag: austin7
Gestern, 08:38
» Antworten: 22
» Ansichten: 2.368
Restauration eines Colani...
Forum: Restaurationen
Letzter Beitrag: cris67
19.01.2021, 20:27
» Antworten: 393
» Ansichten: 470.903

 
  Gutachten VW
Geschrieben von: siriussilver - Vor 1 Stunde - Forum: Technikecke - Keine Antworten

Zu meinem Problem, 

Ich hab jetzt der Landesprüfstelle geschrieben das ich bei meinem T3 15 Zoll Alufelgen eingetragen haben möchte. Wo bekomme ich jetzt besagtes Gutachten das es T3 mit 15zoll Felgen Werksmäßig gab?

Das soll ich mir selber organisieren.

Sehr geehrter Herr H****** es ist nur möglich wenn der Nachweis von VW vorliegt das auch die 15“ Felgen bereits verbaut waren.

Die Felgen sind nicht von VW aber zeitgenössisch für den T3 mit sämtlichen Prüfnummern und passender Traglast.

lg Thomas

Drucke diesen Beitrag

  Meine "Rote Diva" braucht Zuwendung
Geschrieben von: umberto - Gestern, 22:12 - Forum: Restaurationen - Antworten (4)

Hallo liebe Forums Freunde

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob ich mit meinem Projekt in der richtigen " Abteilung " vom Forum bin.
Sollte ich falsch liegen bitte ich um einen Hinweis.

Mein Projekt ist keine Restauration sondern nur eine Kontrolle und Überprüfen der verschiedenen Anlagen
und ein Motor Service bei meinem Ferrari Mondial 3.4 t . 

Nachdem wir in Zeiten wie diesen wir alle in unseren Freiheiten etwas eingeschränkt sind, habe ich mich entschlossen
den Roten in meine Werkstatt zu stellen und das ohnehin anstehende Service etwas vorzuziehen.
Dazu kommt noch der Umstand, das der Ferrari sein Revier markiert hat und ich festgestellt habe, das bei den vorderen beiden
Nockenwellen Dichtungen Motoröl austritt.

[Bild: IMG-20200924-173823.jpg]

[Bild: IMG-20200831-180053.jpg]

Das Wartungsbuch und der Kilometerstand sind auch sich einig. 
Zahnriemen, Wasserpumpe , Spannrollen und weitere Teile müssen nach Service Plan , überprüft, neu eingestellt oder durch
Neuteile ersetzt werden.

Jetzt einmal die ersten Teile abbauen und alles für den Ausbau des Motors vorbereiten. Smile

Drucke diesen Beitrag

Wink Hallo jetzt bin auch ich im Oldtimerforum angelangt
Geschrieben von: awohlmann - 16.01.2021, 19:48 - Forum: Zum Vorstellen - Antworten (13)

Ein Hallo an alle Freunde des alten Blechs.
Ich glaube ich kann mich selbst schon als Veteran bezeichnen, da ich meinen ersten Oldtimer BMW 501/6 bereits 1978 erworben habe, den ich auch heute noch besitze. Ich war Jahrzehnte lang ausschließlich in der "Bayrischen - Ecke" zu Hause und hatte bis vor ca. 10 Jahren nur ein weißes und ein blaues Auge. Dabei habe ich so ziemlich (fast) Alles, was in Eisenach oder München gebaut wurde, mehr oder länger besessen und gefahren (oder auch nur fahrbar gemacht, um dann drauf zu kommen, dass es nicht mein großer Traum ist). Allerdings habe ich auch einige sehr schöne Stücke besessen, die ich leider z.T wieder abgegeben habe und denen ich heute noch nachtrauere.

Ab 2000 habe ich dann entdeckt, dass auch andere Mütter - vor allem südlich der Alpen - schöne Töchter haben und so habe mich mit dem Dreizack aus Modena angefreundet. Eine ganz andere Welt - in jeder Hinsicht (im Guten wie im Bösen) Smile . Wer den Artikel aus Motor-Klassik (BMW 325 Cabrio gegen Biturbo Spyder) kennt, wird mich besser verstehen. Jetz in meinem fortgeschrittenen Alter habe ich mich mehr aufs Fahren verlegt und überlasse das Schrauben, Schmieren und Schweißen gerne den Jüngeren.

Da ich meinen langjährigen Unterstellplatz wechseln muss, werde ich in nächster Zeit einige Teile hier im Forum anbieten, die bereits mehrere Jahre (Jahrzente) in meiner Scheune lagerten.

Doch darüber mehr in meinen zukünftigen Beiträgen.
Bis dahin schöne Grüße
Alfred

Drucke diesen Beitrag

  Hinterachs-Getriebe BMW-Oldtimer
Geschrieben von: umberto - 15.01.2021, 18:00 - Forum: Suche Teile - Keine Antworten

Hallo

Ich suche für einen BMW-Oldtimer ( Baujahr 1966 ) ein Kurzhals Hinterachsgetriebe 4.10 eventuell auch 3.9 mit 4-Arm Flansch

Das Hinterachsgetriebe wurde in den Baureihen   BMW 2000 C , BMW 2000 CA , und BMW 2000 CS verbaut .
Fallweise Kann es auch in den früheren Modellen  BMW 1500 , 1800 , 2000 , 2000 Automatic und im 2000 tii ( 4 Türig ) verbaut worden sein.
Wichtig wäre natürlich eine einwandfreie Funktion !!!  Smile Smile 
Kontakt: 0664 1922258

Das Foto ist ein Muster


[Bild: WP-20190822-18-23-30-Pro.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Suche Jeep Wrangler YJ
Geschrieben von: austin7 - 15.01.2021, 09:14 - Forum: Suche Fahrzeug - Antworten (4)

Hallo,

nach dem ich den PickUp vor ein paar Monaten verkauft habe, habe ich jetzt doch wieder Lust auf  4 x 4  Abenteuer im Gelände bekommen  Cool.

Also wenn jemand einen

Jeep Wrangler YJ verkauft.

Und zwar den  2,5 Liter Benziner, bevorzugt die 120 PS Version.  Im wirklich guten Zustand .... habe keine Lust auf eine zusätzliche Restaurierung.

Schaltung, keine Automatikversion und Hardtop.  Klima wäre kein Nachteil.

Möglichst unverbastelt ...   Wenn er a bißl, dezent höhergesetzt ist, ist es auch OK.  Aber bitte kein Monstertruck Abklatsch.   Und bitte keine im Gelände herunter gerittene Kiste mit 5 Weltumrundungen auf dem Buckel.

Der YJ wurde von 1987 bis 1997 gebaut.    Ich möchte das Auto bei Bedarf vielleicht historisch zulassen.  Also daher so max bis Bj 1992/ 93.

Ich hoffe, dass ich da nicht zu anspruchsvoll bin Big Grin Big Grin Big Grin .

Ggf. bitte eine PN oder ein Mail.

Grüße

Peter

Drucke diesen Beitrag

  Standzeit Problem Benzin bei Yamaha 900
Geschrieben von: umberto - 12.01.2021, 20:52 - Forum: Technikecke - Antworten (13)

Hallo werte Forum Freunde

Immer wieder habe ich Probleme bei meiner Yamaha 900 nach längerer Standzeit mit dem Benzin in den Vergasern.
Liegt das an den Zusätzen im Treibstoff ?

Ein guter Tipp wäre sehr hilfreich  Smile

LG

Drucke diesen Beitrag

Photo Suche
Geschrieben von: rednib - 09.01.2021, 14:31 - Forum: Zum Vorstellen - Antworten (10)

Liebes Forum !

In einem alten Familienfilm kommt das beiliegend abgebildete Fahrzeug vor - es war damals unser Familienauto, wir schreiben das Jahr 1962. Die junge Dame die gerade aussteigt ist meine Schwester, ich war damals 6 Jahre alt. Es ist ein Filmstill aus einem normal8mm Film. 

Was ist das für ein Fahrzeug ? Marke ? Type ?

Herzlichen Dank !!!


.docx   Dok1.docx (Größe: 92,98 KB / Downloads: 4)

Drucke diesen Beitrag

  Kugelkopf Anhängervorrichtung
Geschrieben von: austin7 - 07.01.2021, 11:29 - Forum: Technikecke - Antworten (14)

Die 1934 von Westfalia erfundene Anhängevorrichtung mit Kugelkopf gilt weltweit als „der Standard“ und wir verlassen uns auch dem entsprechend drauf, dass das Ding sicher ist.

Man sollte sich jedoch nicht immer bedingungslos darauf verlassen, dass die Technik das hält was sie verspricht.

Vor ca. 3 Jahren hat mir auf dem Campingplatz ein Bekannter erzählt, dass sich sein großer, zweiachsiger Wohnwagen auf der Autobahn quasi ohne Grund gelöst hat  (in dem Fall ohne einen Schaden zu verursachen).   Da habe ihm mitleidig angeschaut und mir gedacht, dass er wahrscheinlich einen Fehler beim Ankuppeln gemacht hat.
Im Vorjahr, im September hat es mich aber auch erwischt, da hat sich mein gebremster Hänger ja auch plötzlich selbständig gemacht  (bei 70 km/h und ohne Ankündigung, auf einer geraden, ebenen Strecke ... da war vorher nur eine leichte Vibration in der Lenkung spürbar).  Dieser Fall wurde durch einen Sachverständigen untersucht und die Kugelkopfaufnahme in einer Versuchsanstalt begutachtet.  Mit dem Ergebnis, dass hier ein Materialfehler bei der Kugelkopfaufnahme festgestellt wurde. 
Und wie es der Zufall will haben wir jetzt im November auch noch einen Fall in der Nachbarschaft.  Dem ist nämlich auf der B8 ein selbstständig gewordener Anhänger entgegengekommen. 

Jedenfalls habe ich den ÖAMTC angeschrieben ob man einen gebremsten Anhänger (der mit Abrißseil "gesichert" ist) auch noch mit einer Kette sichern darf. 
So wie die ungebremsten Anhänger gesichert sind.    Die schriftliche Antwort vom Techniker war knapp ... "nein, es ist verboten".
Jetzt habe ich aber gerade beim ÖAMTC auf der Internetseite nachgelesen und da steht bei gebremsten Anhängern  "Abrißseil oder Kette". Also, da würde ich es z.B. so auslegen ... mein Anhänger ist mit der Kette gesichert ... und das Abrißseil hängt eben mit dran.

Weiß jemand welcher Gesetzestext oder Regelnwerk hier für gebremste Anhänger gilt ?   Und was wirklich erlaubt ist ?

Weil, man wird ja nicht irgendwie ängstlich.  Aber bei einer kurzen links/ rechts Bewegung ... z.B. es genügt ein Schlagloch, oder eine leichte Unebenheit ... kann sich der Kugelkopf bei unglücklichen Umständen offensichtlich aushängen ... nämlich ohne, dass der Hänger noch groß aufschaukelt.   So wie es mir der Zivilingenieur in meinem Fall erklärt hat.  Der meinte übrigens auch ..."das passiert öfters als man glaubt" .

Drucke diesen Beitrag

  Ein Steirischer Oldtimer-Fan sagt hallo
Geschrieben von: umberto - 03.01.2021, 20:08 - Forum: Zum Vorstellen - Antworten (32)

..ein freudliches hallo aus der steiermark....mein name ist hubert aber meine freunde sagen meistens umberto ,
weil ich beruflich sehr viel in italien war.

Ich bin von einem guten freund auf dieses forum aufmerksam gemacht worden und verfolge seid langem die verschiedenen beiträge.  
Fahrzeuge haben mich schon als kind begeistert und so ist es nicht verwunderlich das mich motoren, maschinen, autos und besonders Oldtimer
egal ob einspurig oder mehrspurig besonders faszinieren. Noch mehr begeistern mich menschen die diese schätze erwerben und dann ein hässliches 
entchen wieder in einen schatz verwandeln......und so ist es gekommen wie es kommen musste.....ich selbst habe 3 ältere Fahrzeuge die ich
hege und pflege.  ( fotos kommen auch noch, kann aber etwas dauern Smile )

Ich freue mich das ich dabeisein darf 

umberto ( hubert )

Drucke diesen Beitrag

  Neckar Puch Spider
Geschrieben von: Karl Eder - 03.01.2021, 18:18 - Forum: Restaurationen - Antworten (15)

Hallo,

so jetzt habe ich den groben Reparaturbedarf festgestellt...
die gute Nachricht: also reine Attrappe habe ich keine gekauft   Rolleyes
   

Aber so richtig gefahren kann das Auto eigentlich seit 1997 (in Tulln ausgestellt) oder überhaupt nicht  sein - es gibt nämlich nirgends eine Möglichkeit eine Nummerntafel zu montieren, kein Loch kein gar nichts...  und das § 57a Pickerl hat rein zufällig die Monatslochung vom anderen Auto am Wechselkennzeichen... (war aber eh aus 1997 - ist schon verjährt)

Er fährt jetzt schon (mit Kanister im Motorraum, weil Tank durchgerostet und Reservetank auch nicht viel besser) und ich finde - glaube ich - alle Gänge: Retourgang ist fast immer drinnen, aber mit 1. und 2. war das nicht ganz so klar... Lt. der Vorvorbesitzerin in den Jahren 1971/72 war das damals auch nicht gerade optimal.

Bremse ist zwar alles neu aber 20 Jahre nicht unbedingt trocken gestanden, da rührt sich nichts mehr - drum war er auch recht mühsam zu schieben.
     
rechts im Bild: Isolierband als Staubschutzmanschette fürs Lenkgelenk
Handbremse "tut", nur zu den Einstellschrauben der Seile kommt man nicht dazu  Huh

Lichttechnisch ist er fast "pickerlfähig"!

Auch wenn bei der Lenkung vieles neu aussieht - wenn ich mir das ansehe, haben zumindest die Spurstangen einen Handlungsbedarf - aber so weiß man gleich wo vorne ist - oder dass sie in ein rotes Auto gehören...   Big Grin  
          

Im Motorraum wäre eigentlich Platz für "mehr" (Fiat 600 oder 850) - aber wahrscheinlich ist da 1965 der Fiat 850 Spider "kaufmännisch in die Quere" gekommen:
   

Viele Grüße
Karl

Drucke diesen Beitrag