Oldtimerforum.at
Historisches Zweirad - Druckversion

+- Oldtimerforum.at (http://www.oldtimerforum.at)
+-- Forum: Marktplatz (http://www.oldtimerforum.at/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Forum: Suche Fahrzeug (http://www.oldtimerforum.at/forumdisplay.php?fid=16)
+--- Thema: Historisches Zweirad (/showthread.php?tid=1436)

Seiten: 1 2


Historisches Zweirad - siriussilver - 10.02.2018

Hallo liebe Forumskolleginnen und Kollegen,

Der nächste Frühling kommt bestimmt und aus diesem Grund bin ich auf der Suche nach einer Puch Maxi. Grundsätzlich is es egal welches Modell oder Baujahr wichtiger ist das die Substanz in Ordnung ist.  Angel ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt

lg Thomas


RE: Historisches Zweirad - austin7 - 11.02.2018

Da brauchst z.B. nur den Suchbegriff "Maxi" bei den Motorrädern im Willhaben eingeben.   Da kommen so über 100 Angebote.


RE: Historisches Zweirad - Polo II - 11.02.2018

(11.02.2018, 09:09)austin7 schrieb: Da brauchst z.B. nur den Suchbegriff "Maxi" bei den Motorrädern im Willhaben eingeben.   Da kommen so über 100 Angebote.

In der Tat - 114 sind's derzeit. Wink

LG und viel Spaß bei der Suche.


RE: Historisches Zweirad - siriussilver - 11.02.2018

Willhaben beobachte ich schon seit längerem, allerdings bewegt sich die Preisklasse in astronomischen höhen von geschätzt 800 -1000€. Und nur für den Namen bin ich nicht bereit so viel auszugeben.

lg Thomas


RE: Historisches Zweirad - austin7 - 11.02.2018

(11.02.2018, 09:29)siriussilver schrieb: Und nur für den Namen bin ich nicht bereit so viel auszugeben.

Hallo Thomas,

... na ja, Puch hat hierzulande eine gewisse Fangemeinde.  Da liegen die Preise eben etwas höher. 

Aber wenn man auf den Namen nicht fixiert ist, bzw. wie Du schreibst .."für den Namen nicht bereit soviel auszugeben"...   Da gibt es eh genug Alternativmarken.

Ich habe z.B. eine Jawa Babetta, Bj.80, und die ist auch robust, fährt problemlos und schaut optisch eigentlich genauso wie eine Maxi aus.  

Die Ersatzteilversorgung soll bis heute super sein, habe ich mal so gehört.

Falls Du willst kannst Du sie um einen wirklich rein symbolischen Preis haben (habe wirklich null Interesse dabei etwas zu verdienen/ kann auch die nächsten Jahre bei mir stehen bleiben Smile ). Aber falls Du so ein Mofa jetzt suchst und brauchen kannst.  Bei mir steht sie eh nur, ist auch schon länger nicht gefahren worden.  Da muss man sicher den Vergaser reinigen.  Wie ich damals gefahren bin ist sie jedenfalls wie ein Uhrwerk gelaufen.

Habe derzeit kein Foto, sie steht auswärts auf meinem Bauernhof.  Aber so schau das Ding aus ... siehe Link

https://de.wikipedia.org/wiki/Babetta

Grüße

Peter


RE: Historisches Zweirad - siriussilver - 11.02.2018

[quote pid='8348' dateline='1518346255']
... na ja, Puch hat hierzulande eine gewisse Fangemeinde.  Da liegen die Preise eben etwas höher. 

[/quote]

Hallo Peter, 

Du hast natürlich vollkommen recht, alles was einen Namen hat kostet Rolleyes und da ich nicht von heut auf morgen eine haben muss suche und suche ich Smile

Natürlich wäre es schön recht günstig eine Puch zu finden da in in vielen dunklen Ecken alte mofas lagern.
Leider ist im Internet Erfahrungsmäßig der preis bei allem Alteisen recht hoch (egal ob 2 oder 4 Räder).

Wegen der Jawa schick ich dir eine pn.

Falls noch jemand einen Tipp für mich hat sag ich schon mal danke im vorraus Smile

lg der Busfahrer


RE: Historisches Zweirad - Karl Eder - 11.02.2018

Hallo,

wie wär's mit "klassischen" Suchmethoden: Wirtshaus, Heuriger, mit Leuten ins Gespräch kommen und so...
Aber um 400,-- bis 500,- sind halbwegs fahrbereite Maxi, MS 50 mit Papieren aber ohne Pickerl binnen 2 Tagen weg, das ist halt so - gut für Verkäufer...
Hätte eine schöne M 50 Sprinter (1969, violett) - kostet aber mehr.

Viele Grüße
Karl


RE: Historisches Zweirad - siriussilver - 11.02.2018

Ja das stimmt schon, setze meinen Opa als Agenten ein, mal schauen was er so rausbekommt.
Idealerweise findet man jemanden im Bekanntenkreis der eine ohne Bedarf hat. Bleibt dann abzuwarten.

lg


RE: Historisches Zweirad - altbayer - 12.02.2018

Ein Freund von mir findet die alten "Postlermoped" immer bei Privatpersonen. 400-500€ ist da der Normalpreis.
Er richtet sich jetzt gerade seine 3.Puch her (1 x schwarz, 1 x weinrot, 1 x grünbeige).
Für Puch-Ersatzteile gibt es am 28.4. den Teilemarkt beim Schwarzlsee in Unterpremstätten (ehemals "Frikusmarkt").

Hätte ich fast vergessen, das Puch Maxi seiner Frau hat er auch noch (mit altem Kennzeichen- 1.Besitz, müsste so Bj. 1985 sein).

(so eines wüsste ich, steht jedoch seit ewiger Zeit zugedeckt im Freien- es fehlt jedoch der Zulassungsschein, deshalb traut sich die Besitzerin es nicht zu verkaufen- ist auch aus ihrer Jugend).


RE: Historisches Zweirad - siriussilver - 12.02.2018

Ja da merkt man schon recht eindeutig, durchs reden kommen die Leute zam. Ich werd aufmerksam bleiben.
Wenn euch was unterkommt bitte einfach bescheid geben.

lg