Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klima und Servo
#11
[Bild: Dagegen.jpg]
Zitieren
#12
Eigentlich habe Ich auch schon mal mit dem Gedanken einer Klima gemacht
aber dann auf Grund der Originalität verworfen

   
   

Wenn schon alte Autos dann auch richtig  Angel
BMW 320 1938  BMW 501 V8 1956  
 BMW 320i E30   BM840Ci E31   
   PUCH  DS 50    PUCMaxi
Zitieren
#13
Möglicherweise sind eure "besseren Hälften" hitzebeständiger als dem Peter seine ... Big Grin
Oder ihr seid Egoisten - Puristen gestehe ich da nicht zu Dodgy Wink
Zitieren
#14
(22.01.2017, 18:51)Rapo schrieb: Möglicherweise sind eure "besseren Hälften" hitzebeständiger als dem Peter seine ... Big Grin

Das ist wohl wahr …. Smile Cool Smile

-----------------------------------------------------------------------------------------

Dann ist es aber auch noch eine Sache der Nutzung.  Ich nutze den Amazon nicht nur für die typischen Oldie Ausfahrten.  
Der Amazon muss bei mir nämlich oft im Alltag herhalten und wird da nicht überhaupt nicht geschont. Ich lasse den Neuwagen z.B. auch mal 2 Wochen stehen und fahre dann täglich mit dem Amazon.
Und ein dunkelblau lackiertes Auto, welches dann auch z.B. öfters in der Stadt im Stau steht ist im Sommer mit einer Kühlhilfe natürlich einfach angenehmer.

Natürlich sollte ein Oldie auch weitgehend Original bleiben.  Und da bin ich Euch für die diversen vor angeführten Beiträge jetzt wirklich dankbar.  Weil, sonst hätte ich wahrscheinlich nie recherchiert was beim 120er vom Werk aus eingebaut war.

Der Amazon wurde in großen Stückzahlen in die USA exportiert, natürlich auch mit einer werkseitig eingebauten Klimaanlage. 
Und das hier war die Original-Klimaanlage des Amazon  (Auszug aus der Original Betriebsanleitung/ gleiche Klimaanlage für den 1800er und den 120er ab Werk):

   
   

... und hier im 120er eingebaut ...
   


.pdf   ac_instruction-1.pdf (Größe: 180,25 KB / Downloads: 4)
 
Überraschend für mich war jetzt, dass das Foto aus dem Internet, welches ich im ersten Beitrag reingestellt habe, kein Nachbau, sondern die Volvo Originalanlage ist, wie sie eben in der Betriebsanleitung abgebildet ist.

Also, die Originalanlage ähnelt jedenfalls ziemlich genau der jetzt von den Amis angebotenen „Vintage Air“ (was die Größe und die Lüftungsauslässe betrifft, detto auch die Größe des Innenkastens, nur die seitlichen Abschlüsse sind beim Original länger, aber die beiden Kreissegmente aus Blech kann man leicht nachbauen und dazu setzen).

Ja …. somit steht dem Einbau nichts im Wege und die Originalität wird in dem Fall überhaupt nicht zerstört. Jedenfalls ist das beim Volvo Amazon so   Tongue Tongue Tongue (gegenüber anderen Automarken/ -typen die keine Klimaanlage vom Werk aus gehabt haben).  Rolleyes

Etwas Lektüre dazu:
------------------------
http://www.volvoamazonpictures.se/docume...als_en.htm

http://volvo1800pictures.com/document/AC..._ser_I.pdf

http://www.volvoamazonpictures.se/docume...uction.pdf
Zitieren
#15
Na dann JETZT bin ich dafür  Big Grin

vielleicht lässt sich ja ein Armaturenbrett mit Klima-ausschnitten auftreiben ?
BMW 320 1938  BMW 501 V8 1956  
 BMW 320i E30   BM840Ci E31   
   PUCH  DS 50    PUCMaxi
Zitieren
#16
Anstandshalber aber noch das OK vom rainer3 abwarten - dann hätten wir´s durch Big Grin Big Grin Big Grin
Viel Glück Big Grin !
Zitieren
#17
och!

ich finde es nicht fair sich auf die frauen auszureden.
mit genau dem gleichen argument kann man die klima auch verweigern - halstuecher werden gezuckt, drohende genickstarre, wochenlanges husten - und alles nur, weil man die klima aufgedreht hat.

ansonsten bin ich dafuer, dasz jeder das mit seinem fzg macht, was ihm spasz macht

e
Zitieren
#18
Halleluja ... Angel Big Grin
Zitieren
#19
Hallo,

ich mach mich mal klein weil ich bei diesem Beitrag ins Forum einsteige. Aber genau über diesen Beitrag bin ich hier gelandet.
Ich habe eben einen Oldtimer restauriert und einen zweiten in Arbeit.

Dem ersten möchte ich aus hier sicherheitshalber nicht genannten Gründen Wink eine Klimaanlage verpassen. Da sich die Vintage Air Builder wahrscheinlich sehr unauffällig einbauen lässt würden mich deine Erfahrungen interessiern!

Herzliche Grüße
Ricca
Zitieren
#20
@Riccas

Also, ich kann Dir im Moment nicht mehr dazu berichten, als es in den vorgehenden Beiträgen schon angeführt ist.   Aus dem einfachen Grund, weil ich in der Saison 2017 ziemlich gefaulenzt habe.   Ich war in diesem Jahr nur bei zwei Treffen und nur hin wieder/ eher selten mit den Oldies unterwegs.   Dann habe ich zwei Motorrestaurierungen abgewickelt.  Die anderen Projekte sind somit heuer einfach liegen geblieben.

Aber ich habe jedenfalls weiterhin vor die Klimaanlage im 121er einzubauen.  Und habe mich diesbezüglich im Vorfeld etwas erkundigt.

Die "under dash" AC´s werden bei den Amerilkanern von mehreren Firmen angeboten.   Die "Vintage Air" ist eine Firma die sich mit diesem Thema schon lange beschäftigt und man kann dort einen quasi kompletten Bausatz kaufen.  Den kann man sich nach Europa schicken lassen, da habe ich keine Berührungsangst  (ich habe mr schon öfters Teile aus Amerika schicken lassen).  
Die Kommunikation mit der Firma ist ja heutzutage auch kein Problem.

Wo man sich Gedanken machen sollte ist, wie man den Klimakompressor am Motorblock befestigt.  Und wie die Umlenkrolle für den zweiten Riemen gelöst wird.  Weil diese Bauteile gibt es ggf. für diverse Autos nicht und man muss sie selbst anfertigen.

... hier hat sich z.B. einer aus dem Volvo Club so eine Halterung selber gebaut. Diese Lösung ist vielleicht nicht so perfekt. Falls man einen Adapter bekommt, dann ist es natürlich besser.
   

   

Die Situierung der anderen Komponenten im Motorraum und vor dem Kühler gehört auch etwas überlegt.  Aber das sind keine besonderen Probleme.
Auch der Platz unter dem Armaturenbrett sollte ausreichend sein  (damit man z.B. dann den Schalthebel nicht auf 5cm Höhe kürzen muss Big Grin ).

Ich lasse die Montage bei der Fa. Gombas machen.   Die sind in Wien 22, also quasi in der Nähe von mir.  Ich habe mich dort schon erkundigt, die würden das machen.
Ich habe in Deutschland eine Firma aufgetrieben, die die Anlage liefert und einbaut.  Aber das ist mir zu weit und ich habe die Adresse irgendwo verlegt.  Falls ich sie finde, dann kann ich sie Dir schicken.

Dann sollte man auch noch bedenken, dass man mit der Klimaanlage Leistung verliert.  Bei der Amazon mit der 2,0 L, 80 PS, Maschine ist es kein Problem. Wenn das Auto möglicherweise viel weniger Leistung hat, dann ist es vielleicht besser ohne Klima.

Dann kannst Du Dir hier ein Video vom DMAX/ den Gebrauchtwagenprofis anschauen.  Dort wurde im Volvo 544 so eine Anlage eingebaut  (irgendwo im letzten Drittel des Videos).   Dadurch bin ich eigentlich überhaupt auf die Idee gekommen.

http://www.dmax.de/programme/die-gebrauc...lvo-pv544/

Grüße

Peter
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste