Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Simson S51 B1-3 und mehr
#11
Wie hat ein Bekannter von mir gesagt als er von meinem Vorhaben hörte mir die Benelli (oder ein anderes , altes Modell) zu kaufen :
Wennst´ fahren willst kauf´ Dir eine neue Big Grin
... macht halt nicht so viel Spaß Wink
Und irgendwann wird sie dann schon laufen wie sie soll ...
LG. Rainer
Antworten
#12
Servus zusammen, 

Leider hat nun auch die Beilage nicht zu dem erwünschten Erfolg geführt. Jetzt hab ich das Moped letzte Woche wieder zusammen gebaut und die Schaltung so gut wie möglich eingestellt, vielleicht kommt mir ja nochmal ein Geistesblitz... 
Am Freitag war dann Mopedsaisoneröffnung angesagt. In der früh ging es bei eisigen 0° von mir daheim zur Arbeit, wo ich um 12 Feierabend machen konnte. Dann weiter über Erding, Freising, Neuburg Donau zu meiner Freundin ins Ries - soweit der Plan. Aber es kam anders. Nach ca. 40 gefahrenen km war erstmal Feierabend. Gigantische Schläge in der Hinterachse, aber woher kommen die? Das Rad war fest, also hab ich mal den Seitendeckel vom Motor abgeschraubt und geschaut ob sich nicht irgendwie das Ritzel gelöst hat? Nein, das war es auch nich. Nächste Überlegung war, ob nicht irgend was in der Bremstrommel nicht stimmt. Aber auch hier war alles gut. Bevor ich den Motor am Gehsteig zerlege schau ich mir noch das hintere Ritzel an, so die Überlegung.
Das war ein guter Gedanke: zwei Bilder von der kleinen Gehsteigschraubereinlage:
[Bild: img9937r9sc1qhxkm.jpg]
Das war der Übeltäter: 
[Bild: img9938ar6ku7qeo9.jpg]
Da hatten wohl zwei zähne Karies... außerdem war das Ritzel zusätzlich in der Mitte durchgebrochen (sieht man hier jetzt nicht)
Was also tun? Nach Hause 1h Fahrzeit, zum Ziel 2,5h? 
Aber zum Glück ist die Simson ja das meist gebaute Moped überhaupt und mittlerweile gut verbreitet. Also auf eBay Kleinanzeigen den nächsten angerufen, der irgend welche Simson Bauteile verkauft. 1 Stunde später konnte er sich die Zeit nehmen um die 10 km von Neufarn nach Freising zu fahren und mir das benötigte Teil für einmal Volltanken (ich hatte kein Barres dabei) vorbei bringen - kein Billiges Ersatzteil, aber angesichts der Lage auf jeden Fall die beste Lösung. 
Mit etlicher Verspätung ging es dann weiter ins Ries. Und während der einzige Sonne des Tages wurde geschraubt.
Der Rückweg am Sonntag verlief ohne Probleme - nächsten Freitag auf ein neues. Ohne Störungen klappen die 150 km in guten 3h. So lange brauche ich mit dem Zug auch, das kostet aber 3x so viel. 
Also stehen diese Woche ein Paar Kleinigkeiten die mir aufgefallen sind an und dann kann der Kilometerlangzeittest fortgeführt werden. 

In diesem Sinne: 
LG Peter
Antworten
#13
Das nenn Ich mal Einsatz, so gefällt mir das, richtig Hardcore Oldtimer fahren
sind ja keine Stehzeuge  Tongue
BMW 320 Kabriolett 1938    BMW 501 V8 1956   
BMW 840 Ci 1996            PUCH  DS 50/4 1969
Antworten
#14
hi

schoener bericht!
da scheint sonne auf den photos - is wirklich schon fruehling:-)

erik
Antworten
#15
Also Zahnausfall hatte ich bisher auch noch nicht gesehen. Abgenudelt und verbogen ja, aber Zahnausfall. Sad

Solltest auf jeden Fall auch die Kette kontrollieren, ob die nicht was abgekriegt hat oder überhaupt der Übeltäter ist. Wenn die einmal überdehnt ist passt sie nicht mehr richtig auf Ritzel und Zahnkranz und beschädigt beides, oder sie reisst irgendwann.
Gruss Chris
Antworten
#16
Übertriebenes Tuning Big Grin
Antworten
#17
Danke für die Tipps, die Kette werde ich mir anschauen. Das wetter an diesem Wochenende scheint leider bescheiden zu werden... Dann fahr ich halt mit dem Auto durch die Gegend und hol Ersatzteile für den BMW für geschenkt Big Grin
Antworten
#18
Servus zusammen, 

in der zwischen Zeit habe ich wieder ein bisschen was gemacht. Leider komm ich bei meinen Freizeitaktivitäten gar nicht dazu alles hier zu dokumentieren. 

zum einen bin ich mal wieder fleissig gefahren. Ich habe mir gedacht für den interessierten Leser ist es vielleicht interessant, bei welchen Kilometerstand was erledigt wurde, bzw. wo es hin ging. 
Also km 0 nach der Aufarbeitung war vor der Heimfahrt von Nördlingen nach Hause. Das war im August-September. Bis November bin ich dann noch die 600km voll gefahren. 
Zum Saisonstart 2017 ging es wie beschrieben mit Panne in Freising von daheim nach Nördlingen und zurück. Neuer Kilometerstand: 900.
Dann bin ich rund um Dorfen (wo ich Wohne noch das ein oder andere mal gefahren, zur Arbeit z.B.). Mit rund 1050 km ging es dann am Wochenende 7.-9.04.17 nach Nördlingen und von dort aus zu meiner Freundin und wieder zurück nach Nördlingen. Und am Sonntag Abend wieder heim. Mit reichlich schmerzendem Hintern und 1520km auf der Uhr aber ohne Panne bin ich Abends wieder angekommen. Spaß hat es trotzdem gemacht. 
Seit dem steht das gute Stück nun in der Garage und wartet auf besseres Wetter. Bei Gelegenheit werde ich mal den Sitz härter polstern lassen, in der Hoffnung auf Schonung meines Gesäß. Ausserdem hat mein Fernlicht den geist aufgegeben... eine Ersatzbirne ist aber bestellt. 

Nachdem ich jetzt eine weitere Beschäftigung vor der Haustüre stehen habe (Bericht folgt, sobald mein eigenes Kennzeichen montiert ist  Big Grin) brauche ich platz auf der Werkbank. Deshalb habe ich heute mal noch den Motor weiter zerlegt und entschieden die Motorhälften zu trennen und alle Lager neu zu machen. 
[Bild: img0071bewd86ai2z.jpg]

[Bild: img0074sq36pnlm9a.jpg]
Jetzt muss ich mir dann Wohl eine Trennvorrichtung und eine Vorrichtung zum Auspressen der Kurbelwelle bauen... beim letzten Motor hatte das leider nicht ohne einer Verzogenen Kurbelwelle geklappt.... Ich werde weiter berichten Smile

LG und schönen Abend 
Peter
Antworten
#19
Wenn die Lager nicht schon mal angerieben haben, sollte sich der Motor mit leichtem klopfen trennen lassen.
Gruss Chris
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste