Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nachwuchsveranstaltung
#1
Das ewige Thema "was geschieht mit unseren Fahrzeugen nach uns" ist bis
heute nach wie vor offen.
Wir müssen bemüht sein, Jugend auf unser Hobby  aufmerksam zu machen, in
der Hoffnung, daß dann doch der eine oder andere in unser Hobby
einsteigt und in der weiteren Folge auch Nachfolger in unserem Hobby -
der Pflege der alten Fahrzeuge - sein könnte.
Mit Kurt Seidler haben wir eine Veranstaltung geplant, deren
Einladung/Ausschreibung Ihr in der Anlage findet.


.pdf   Einladung zu Neugierig auf Oldtimer.pdf (Größe: 506,06 KB / Downloads: 19)
M.f.G. euer Admin
Zitieren
#2
Veranstaltung wurde mangels Interesse abgesagt. Es hat sich leider bis jetzt nur ein Mädl gemeldet und mit der kann der Herr Seidler auch privat eine Runde drehen.
Schade. Sad
M.f.G. euer Admin
Zitieren
#3
(06.06.2017, 09:35)OEGHK schrieb: Veranstaltung wurde mangels Interesse abgesagt.  
Schade. Sad

... und welchen Schluss ziehen wir daraus Confused ?
Zitieren
#4
Hallo,

mein Mitarbeiter (Jahrgang 1990 - also angesprochene Altersklasse) und seit "noch gar nicht selber fahren dürfen" mit Oldtimern beschäftigt, hat sich die Einladung/Ausschreibung angesehen und für ziemlich "bürokratisch" beurteilt. Das deckt sich auch mit anderen Erfahrungen: die jüngere Generation will sich nicht festlegen - "wenn's mich freut komm' ich - das kann ich dir in der Früh sagen..."
Man sollte auch kein Limit bezüglich des Führerscheins setzen, so viel kann man an einem normalen Auto aus den 1970er Jahren nicht kaputtmachen, und von der Bedienung ist alles mit Vergaser und Choke eh schon Lichtjahre von den aktuellen Autos entfernt.

Ganz wichtig aber wäre sicher auch eine Ansprechperson aus der Zielgruppe, sonst hat es immer den Beigeschmack der "Zwangsbeglückung durch die Alten".

Es ist aber ein sehr schwieriges Gebiet.

Viele Grüße
Karl
Zitieren
#5
Jetzt habe ich mir die Einladung auch durchgelesen.

..... "Voraussetzung ist: ein gültiger Führerschein und mindestens fünf Jahre Fahrpraxis".....

Also ... mind. 5 Jahre Fahrpraxis.  Wie alt sollen die Jungen den sein ?

Bei mir haben die Jungs so mit 14 begonnen mit den alten Kisten zu fahren. Auch mit den Vorkriegsautos.  Wobei wir natürlich den Vorteil haben, dass der alte Militärflughafen nur ein paar hundert Meter von uns entfernt ist. 

Vielleicht bin ich da zu locker  Rolleyes  ... aber letztendlich sind die Kisten zum Fahren da.
Zitieren
#6
(10.06.2017, 20:45)austin7 schrieb: Vielleicht bin ich da zu locker  Rolleyes  ... aber letztendlich sind die Kisten zum Fahren da.

Ich seh das wie der Peter. Wenn was kaput wird, dann wirds auch bei mir kaput. Und wenn einer einen Unfall baut ist das eben Pech. Kann aber auch jedem selbst passieren.
Sonst müsst ich mir mein Fahrzeug einrahmen und im Wohnzimmer aufhängen Wink . Da hat dann aber keiner was davon.

@Karl
Bei der Ausschreibung konnte ich leider nicht mitreden. Vielleicht wirds bei der Veranstaltung im TM besser.
Gruss Chris
Zitieren
#7
Alles gute Ansätze....

Dann muß noch etwas "Action" her. Hiistorischer Motorsport zB... Wie wärs zB mit Fahren auf einer gesperrten Strecke (Red-Bull, Wachau, Salzburg, Fahrtechnikcenter etc...) .
Unterstütz von den Medien (Ö-3 ?, Servus-TV?)

Ich bin ja nicht beim Verband dabei - würde aber auf Wunsch/bei Bedarf mich samt Fahrzeug zur Verfügung stellen ....

Bei der Murtal-Classic dieses Monat waren auffällig viele junge Teilnehmer (sub 30) dabei. Es geht doch offenbar .....
Zitieren
#8
Bist Du da auch mitgefahren?
War an diesem We. dort in der Gegend zum Mountainbiken . Bei einer wohlverdienten Rast im - ich glaub´ das hat "Setz di nieder" geheißen ( eine Jausenstation halt ) hatte ich das unerwartete Vergnügen dass der ganze Tross an mir, meiner Brettljause und einem - oder ich glaube es waren doch 2 Bier noch dazu erste Reihe Fußfrei vorbeigerauscht sind .
Sehr viele Youngtimer - sehr schön anzusehen .
Zitieren
#9
(13.06.2017, 18:58)Rapo schrieb: Bist Du da auch mitgefahren?

Wenn Du die Murtal-Classic meinst - Ja. Ich hab schon einen Bericht reingestellt. Wir hatten Nummer 42 ....
Zitieren
#10
Dann hätten wir uns ja um ein Haar persönlich kennen lernen können, vorbeifahren hab´ich euch auf jeden Fall gesehen Cool
Das nächste mal dann ...
LG.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste