Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Endlich ist er da......
#1
Vor einigen Tagen stand er dann vor der Haustüre.
Oldtimerforum?
Ich hoffe ihr seht das nicht so eng, schließlich verlässt er gerade den Tennager und tritt in die Twen Periode über ;-)

Wenigstens selten zu sehen ist er.

Gruß
Robert


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Zitieren
#2
Ohoh! Was ist es?
Organisator von dem Oldtimer Sonntag Tirol am 1/9/2019 in Innsbruck (Infos)
Zitieren
#3
Ich würde behaupten das es ein Honda ist, aber welcher??
Puch Maxi S, Maxi L, Maxi SL, MS50, VS50, DS50, Jawa Babetta 210 und der VW T3 =)
Zitieren
#4
Sehr gut, ich glaube die Scheinwerfer verraten, dass er zur Honda Familie gehört. Es ist ein "Honda Insight ZE1".

Es muss vor etwa 13 Jahren gewesen sein, da bekam ich eine CD geschenkt auf der der Film "The day after tomorrow" gespeichert war. Der Held, ein Wissenschafter, fährt am Anfang mit so einem Fahrzeug.

Damals rätselte ich, was das wohl für ein Fahrzeug sein könnte. Eine Internetrecherche brachte dann Licht ins Dunkel, ein "Habenwollen" wurde rasch verworfen, da viel zu teuer und in Österreich sowieso nicht im Programm.

Es hat mich aber nicht losgelassen und ich habe es immer ein wenig in Beaobachtung gehalten. Relativ schnell war aber klar, dass der Wagen in ganz Europa eigentlich nur in homäopatischen Stückzahlen angeboten wurde. In England waren es angeblich etwas über 300 Stück (aber natürlich RHD) und in Deutschland während der gesamten Bauzeit von 2000-2006 nur ca. 140 Stück. Er wurde damals im Nachbarland nicht an Privatpersonen verkauft, sondern eine gewisse Zeit musste er beim Honda Händler bleiben.

Im Frühjahr war ich mir dann schon so gut wie einig mit einem roten 2006 Erstbesitz, relativ wenig Kilometer, besser gesagt Meilen, da er in den USA war. Ich habe aber in letzter Minute die Bremse gezogen, da ich eigentlich immer einen "Citrus" wollte und keinen roten, silberenen oder blauen. So nennt man kurz die Insights mit dieser Farbe. Außerdem war es ein Automatik "CVT", welches nicht den besten Ruf hat.

Es musste also ein Citrus sein. Blöderweise ist das nicht nur mein Begehr, sondern "alle" wollen einen Citrus haben. Das verursacht leider satte Preisaufschläge im Vergleich zu anderen Farben. Erschwerend kommt hinzu, dass es diese Farbe ausschließlich im ersten Produktionsjahr 2000 gab. So gab es in Deutschland etwa nur 6 Stück in dieser Farbe.

Da es ausschichtslos war, einen Citrus in Europa zu kaufen, habe ich meinen letztlich von einem Sammler in den USA erworben. Seine Beschreibung war sehr exakt und ich habe wirklich bekommen, was ich erwartet habe. Fragt mich bitte nicht, was mich die Spinnerei gekostet hat....
Leider haben die US-Modelle im Unterschied zu den EU oder Japan Fahrzeugen nicht die grünen Sitze im Citrus (passend zum Lack). Hier wird mir wohl ein Gang zum Sattler nicht erspart bleiben.

Ob eine Typisierung in Österreich gelingen wird, weiß ich noch nicht. Das erste Hybridfahrzeug Nordamerikas (der Prius war zwar früher als Hybrid am Markt, wurde zunächst aber nur in Japan angeboten) hat zwar zur einen Normverbrauch von 3,4l auf 100km aber vielleicht verhindern andere "wichtige" Dinge eine Zulassung bei uns. (Der Prius war zwar früher als Hybrid am Markt, wurde zunächst aber nur in Japan angeboten).

Sollte ihn wer in Natura sehen wollen, ich werde bei halbwegs akzeptablen Wetter am kommenden Freitag bei der "Motornight" beim Lusthaus in Wien damit vorbeikommen.

Gruß Robert
Zitieren
#5
Ein fetziges Auto .... gratuliere Cool
Zitieren
#6
Die Farbe taugt mir.
Ford Taunus Turnier 1,6GL, 1977
VW Polo II 86c Coupé, 1984
Opel Vectra B Caravan 1,8i 16V, 1998
Seat Alhambra 1,9 TDI Signo "Taxi Orange", 2000
Zitieren
#7
Fetzig ist gut, ich finde das passt.
Ich denke die Farbe gibt ganz einfach mehr her als z.B. rot.

Ich habe ihn zu mir in die Arbeit liefern lassen, unsere Geschäftsführerin meinte, sie hätte noch nie so ein "schiaches" Auto gesehen. Der Citrus scheint zu polarisieren, das passt schon ;-)

Gruß
Robert
Zitieren
#8
Hallo,

sollte eigentlich kein technisches Problem sein, ihn in Österreich zuzulassen. Da das Fahrzeug vermutlich nicht der EU-Genehmigung entspricht, sondern den US-Vorschriften, brauchst Du sog. Konformitätserklärungen für diverse Bauteile, Prüfzeichen u.s.w. - ist eine Kostenfrage.

Viele Grüße
Karl
Zitieren
#9
Hallo Karl,
wir hatten da eh im Vorfeld schon einmal darüber gesprochen, leider ist er zu "neu" für dich.

Es fehlen mir noch antworten aber was ich bis jetzt erfahren habe, schaut es nicht ganz so gut aus.
Das benötigte COC (Zertifikat) bekommen von Honda nur die europäischen Fahrzeuge ausgestellt, die US Fahrzeuge nicht (bin da noch dran). Sind meines Wissens die gleichen Fahrzeuge.

Problem könnte auch sein, dass der Wagen keine Leuchtweitenverstellung hat. Wobei ich von einem deutschen Besitzer weiß, dass er um eine Ausnahme angesucht hat und diese auch bekommen hat.

Vielleicht schaffe ich es morgen meinen Ansprechpartner bei der Prüfstelle der Landesregierung zu erreichen, letztens war er nicht dort.

Bist du vielleicht (mit dem 24CT??) bei der Motornight morgen?

Liebe Grüße
Robert
Zitieren
#10
Hallo Robert,

der Panhard fährt zwar schon - aber nur aus der Garage raus und rein wenn er im Weg steht, hab im Moment keine Zeit für eigene Projekte.
Jetzt ist der Fiesta einmal angemeldet und seit heute auch "historisch", die paar Stunden habe ich "abzweigen" können.

Viele Grüße
Karl
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste