Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gummi "Schaumdichtung" - gibt es so was oder Alternativen
#1
So,

nachdem ich wieder ein wenig Zeit habe meinen MF 135 zu verhübschen, muss ich die Türen vom Klappern befreien. Wenn ich da einsteige und fahre, brauche ich nur wegen der klappernden Türen Ohrenschützer, sonst würde es vom Lärm her gehen.

Problem seht ihr auf den Fotos. In den Türrahmen war so etwas wie "elastischer Sprühschaum", anders kann ich es nicht beschreiben. Das Zeug ist sicher ewig alt und hat eh lange gehalten. Aber Freistand, Sonne, etc. haben das Ding doch verhärtet und so dick wie ursprünglich trägt es auch nicht mehr auf.

Kurz ich brauche hier eine alternative. Was würde euch hier für ein Material einfallen, dass ich in den Türfalz kleben kann? Es muss nicht dieser Original-Schaumgummi sein, kann es aber. Wichtig wäre UV-Stabilität, also bitte keinen PU-Schaum vorschlagen ;;

   

   

Danke für eure Tipps!

LG, Johann
Zitieren
#2
Hallo,

www.nuschei.at
oder auch bei Persicaner

Viele Grüße
Karl
Zitieren
#3
das ist ein Moosgummi selbstklebend
BMW 320 1938  BMW 501 V8 1956  
 BMW 320i E30   BM840Ci E31   
   PUCH  DS 50    PUCMaxi
Zitieren
#4
https://www.amazon.de/Compriband-Foam-Se...9439&psc=1
Zitieren
#5
Die Firma Berner (gibt es österreichweit) hat das Compriband im Standardprogramm.
Zitieren
#6
Hallo,

ein "Compri"-Band ist für diesen Zweck ungeeignet, da es für fixen Einbau und Schließen von breiten Fugen gedacht ist, nicht aber als Dichtung für bewegliche Teile oder Tür-/Fensteranschläge.
Erklärung: ein Compriband ist sinngemäß ein Ersatz für das ausschäumen von Fugen mit PU-Schaum, z.B. beim Fenstereinbau oder im Portalbau, man klebt es auf, "aktiviert" es, baut den 2. Bauteil ein (z. B. einen Fensterrahmen in einen Blindstock) und innerhalb einer bestimmten Zeit x dehnt ich das Band aus und schließt die Fuge "auf Druck".

Also einfach den Moosgummi oder ein passende Dichtung aus Gummi - so was kann es durchaus auch im Baumarkt geben, also einfach hingehen und anschauen was es gibt.

Viele Grüße
Karl
Zitieren
#7
hier habe Ich schon mal einige Bezugsquellen genannt

http://www.oldtimerforum.at/showthread.php?tid=980
BMW 320 1938  BMW 501 V8 1956  
 BMW 320i E30   BM840Ci E31   
   PUCH  DS 50    PUCMaxi
Zitieren
#8
(06.06.2020, 08:36)Karl Eder schrieb: Hallo,

ein "Compri"-Band ist für diesen Zweck ungeeignet, da es für fixen Einbau und Schließen von breiten Fugen gedacht ist, nicht aber als Dichtung für bewegliche Teile oder Tür-/Fensteranschläge.
Erklärung: ein Compriband ist sinngemäß ein Ersatz für das ausschäumen von Fugen mit PU-Schaum, z.B. beim Fenstereinbau oder im Portalbau, man klebt es auf, "aktiviert" es, baut den 2. Bauteil ein (z. B. einen Fensterrahmen in einen Blindstock) und innerhalb einer bestimmten Zeit x dehnt ich das Band aus und schließt die Fuge "auf Druck".

Also einfach den Moosgummi oder ein passende Dichtung aus Gummi - so was kann es durchaus auch im Baumarkt geben, also einfach hingehen und anschauen was es gibt.

Viele Grüße
Karl


Respekt. Unser Herr Karl hat nicht nur von Oldtimern eine Ahnung!

Hinzuzufügen wäre noch dass das Kompriband weder Wasserdicht noch UV-beständig ist. Im Fensterbau wird es mit einer Bitumenfolie abgeklebt.
Gruss Chris
Zitieren
#9
war ja über 20 Jahre im Metall- bzw. Portalbau tätig, habe nur nicht gewusst ob das noch Stand der Technik ist...    Big Grin
Zitieren
#10
Hallo,

danke mal für die zahlreichen Antworten und den Hinweis, dass ein Compriband wegen fehlender UV-Beständigkeit nicht das richtige ist. Damit wird es wohl ein EDPM = Zellkautschuk vulgo Moosgummi-band, so in die Richtung: https://www.amazon.de/gp/product/B0797BD...ct_title_2

LG!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste