Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein riesiger Oldtimer
#1
Liebe Freunde des ehrwürdigen alten Eisens!

Die Besucher des gestrigen Treffens habens schon erfahren, was ich da wieder unmögliches angestellt habe:

Ich habe den Dieseltriebwagen der ÖBB VT 5146.208 gekauft.

Die ganze Geschichte zusammengefaßt:
Die für mich schönsten Triebwagen aller Zeiten wurden 1955 bis 1961 im Werk Simmering der Simmering-Graz-Pauker AG (SGP) für die Österreichischen Bundesbahnen gebaut. Es waren insgesamt 25 Stück, und zwar:

5046.01 bis 17 (später 101 bis 117, zuletzt 201 bis 217)
5146.01 bis 08 (Umnumerierungen detto).

Der 5146.208 ist Baujahr Ende 1961 und der letztgebaute seiner Art.

Als 1997 die letzten solchen Triebwagen abgestellt wurden, übernahm die ÖGEG (Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte) sieben Triebwagen, unter anderem den 5146.208. Nach Bestandsdezimierung haben sie dort jetzt noch drei dieser Fahrzeuge, einen Wagen haben sie wunderschön lackiert, jedoch seit Jahren nicht weiterbearbeitet. Zwei andere VT haben sie an mir bekannte Privatleute verkauft, der letzte fand vorerst keinen Abnehmer und sollte daher in der Alteisentonne landen. Das konnte ich nicht zulassen! Deshalb habe ich die kostbaren 50 Tonnen Eisen übernommen. Dies konnte ich deshalb machen, weil ich beim Verein Neue Landesbahn in Mistelbach einen Platz bekommen habe, wo mein Riesending stehen darf. Am 30. Mai 2020 wurden einige von besagtem Verein gekaufte alte Fahrzeuge (Loks und Waggons) von Timelkam in OÖ nach Mistelbach überstellt, mein Triebwagen lief am Ende dieser Fuhre gleich mit.

Ich zeige Euch die Bilder von Ampflwang über Tulln bis Mistelbach:

Am ersten Bild steht der 5146.208 bei der ÖGEG im Lokpark Ampflwang, wo ich ihn am 17. Mai besichtigt und gekauft habe; drei Freunde vom Verein Neue Landesbahn waren mit dabei.

Die nächsten drei Bilder entstanden am 30. Mai 2020 am nordseitigen Ende der Tullner Donaubrücke, womit ich den Triebwagen nächst Tulln photographiert habe, wohin ich Ende der 70er mit diesen Fahrzeugen in die Schule fuhr. Die beiden Zugloks sind restaurierte Lokomotiven der ÖGEG, die E-Lok 1245.518 und die wunderschöne Diesellok 2050.05, welche auch einst auf der Franz-Josephs-Bahn unterwegs war. Ganz hinten hinter meinem Triebwagen lief der Hilfszugwagen der ÖGEG mit, einst ein ÖBB-Dienstfahrzeug aus Knittelfeld.

Das letzte Bild zeigt den Triebwagen in Mistelbach am 6. Juni, wo er vorübergehend noch vor den anderen Wagen auf dem mittleren Gleis im Bahnhofsbereich stand; mittlerweile steht er am letzten Gleis hinter dem Heizhausbereich.

Somit ist das ein Seitenblick im Oldtimerforum zur Eisenbahn, von der ich schon seit Kindheit ein großer Liebhaber bin und ich hoffe, Euch gefällt die Sache mit meinem riesigen Oldtimer.

Herzliche Grüße in die Runde!

Martin


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
SGP VT 5146.208, 1961
Ford Taunus 1,6GL, 1977
VW Polo II 86c, 1984
Opel Vectra B 1,8i, 1998
Seat Alhambra 1,9 TDI, Taxi Orange, 2000
Zitieren
#2
Ich bin begeistert  Smile

soooooo ein großes Spielzeug  Big Grin

für alle die technischen Daten:

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96BB_5046
BMW 320 1938  BMW 501 V8 1956  
 BMW 320i E30   BM840Ci E31   
   PUCH  DS 50    PUCMaxi
Zitieren
#3
hier noch ein Foto vom Motor

   
BMW 320 1938  BMW 501 V8 1956  
 BMW 320i E30   BM840Ci E31   
   PUCH  DS 50    PUCMaxi
Zitieren
#4
Danke für die Verlinkung des Wiki.
Freut mich, daß Du begeistert bist. Wink

LG

Grandioses Bild vom Motor, danke!
SGP VT 5146.208, 1961
Ford Taunus 1,6GL, 1977
VW Polo II 86c, 1984
Opel Vectra B 1,8i, 1998
Seat Alhambra 1,9 TDI, Taxi Orange, 2000
Zitieren
#5
WOW, beeindruckende Bilder von der Überstellung, sieht man auch nicht alle Tage.

Meiner Meinung passt der Triebwagen super ins Forum, ein Oldtimer mit viel altem Eisen.
Ich bin mir sicher das es da auch freiwillige Helfer geben dürfte die dir bei der ein oder anderen Arbeit behilflich sein werden.

Wäre unverantwortlich wenn der Verschrottet geworden wäre.

lg
Puch Maxi S, Maxi L, Maxi SL, VS50, DS50, Jawa Babetta 210 und der VW T3 =)
Zitieren
#6
... super  Wink
Zitieren
#7
Der Motor ist auch ein ordentliches Kaliber Cool
Puch Maxi S, Maxi L, Maxi SL, VS50, DS50, Jawa Babetta 210 und der VW T3 =)
Zitieren
#8
Welchen Hubraum hat der Motor eigentlich  ?

12 Zylinder und ca. 500 PS sind ja angegeben.
Zitieren
#9
Jetzt hab ich endlich rausgefunden, daß der Motor 45,84 Liter Hubraum hat.

Der Club Blauer Blitz, der einen betriebsfähigen und zwei weitere 5145er (Vorgänger des meinigen) hat, die auch schon diesen Motor haben, hat hier interessant geschrieben:

http://www.club-blauer-blitz.com/VT5145/...echnik.htm
SGP VT 5146.208, 1961
Ford Taunus 1,6GL, 1977
VW Polo II 86c, 1984
Opel Vectra B 1,8i, 1998
Seat Alhambra 1,9 TDI, Taxi Orange, 2000
Zitieren
#10
Na da hast Du defakto die gleichen Motordaten wie der berüchtigte Brutus von Sinnsheim.

Also Zylinderanzahl, Hubraum und PS sind ja fast ident.

Na ganz schön  Tongue
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste