Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Forumtreffen bei der Eisenbahn
#21
(07.08.2020, 12:24)Karl Eder schrieb: Hallo,

wenn es  an so was schon scheitert...
Was hat der 4-kant für ein Maß? - vielleicht passt eine verkehrte Stecknuss (1/2 - 3/4 - 1"?) und die Kurbel von einem Wagenheber oder sonstigem Fahrzeug (Traktor, Renault,....)

Viele Grüße
Karl

das ist ein 18er Vierkant
BMW 320 1938  BMW 501 V8 1956  
 BMW 320i E30   BM840Ci E31   
   PUCH  DS 50    PUCMaxi
Zitieren
#22
Hier noch ein paar Fotos  Big Grin

   

die Schaltzentrale der Batterien 
   

der leider leere Batteriekasten
   

und ein "keiner" Turbo von einer Diesellok 
   
BMW 320 1938  BMW 501 V8 1956  
 BMW 320i E30   BM840Ci E31   
   PUCH  DS 50    PUCMaxi
Zitieren
#23
Vielen Dank für die Bilder !!!! Bitte noch mehr...........
LG
W.
Zitieren
#24
Hallo,

auf den 18 mm Vierkant passt eine 3/4" Nuss (oder die Verlängerung) - der 1 mm Unterschied ist bei der Größe egal, dann kann man mit einem Inbusschlüssel (oder einem 18er Gabelschlüssel) den 4-kant betätigen, der Rest ergibt sich aus dem Kraftaufwand und der Lage des 4-kants (schaut er raus oder ist er versenkt?) - z.B. eine billige Nuss einzeln kaufen und eine Kurbel "aus dem Fundus" einschweißen.

Viele Grüße
Karl
Zitieren
#25
Grüß Euch!

Das war gestern echt leiwand mit Euch allen, ich habe mich gefreut, so ein großes Treffen auf die Beine bekommen zu haben.
Danke an Peter und Harald für die Bilder. Und ein großes Danke an Edelweiß, der heute nicht nur erstmals bei einem Oldtimerforum-Treffen war, sondern der sich auch bereiterklärt hat, eine Motorhauben-Kurbel anzufertigen. Echt super!
Danke auch an Karl Eder für die Überlegungen zum Kurbelbau.

Ich freue mich aufs nächste Treffen, in Mistelbach oder wo sonst auch immer.

Liebe Grüße, Martin.
SGP VT 5146.208, 1961
Ford Taunus 1,6GL, 1977
VW Polo II 86c, 1984
Opel Vectra B 1,8i, 1998
Seat Alhambra 1,9 TDI, Taxi Orange, 2000
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste