Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zink fließt
#1
jeder kennt die Probleme mit Zinklegierungen (z.B. Vergaser, Benzinpumpen).
Je nach Legierungsbestandteilen zerbröseln sie im Laufe der Zeit oder verformen sich.

Der Grund für die Verformung ist das "Fließen" von Zink (im Gegensatz zu anderen Metallen), d.h. rein theoretisch wird ein Zinkquader der auf einer Fläche steht immer mehr ein Pyramidenstumpf.

Hier eine extreme Verformung, heimtückisch versteckt:
   
Benzinpumpe des Panhard, die Schraube für das Filtergehäuse hat jahrzehntelang Zug auf das Pumpengehäuse ausgeübt.

Die Folge:
   

Die Fläche mit den beiden Ventilen ist in der Mitte ca. 0,5 mm hohl (von der Schraube nach außen gezogen), dadurch ist es zwischen den Ventilen undicht und die Pumpe pumpt "irgendwie" kann aber nicht mehr bei leerer Leitung richtig ansaugen.

Nur so als Reparaturtipp bei Startproblemen.

Viele Grüße
Karl
Zitieren
#2
interessant
Zitieren
#3
Bisserl spät bin ich dran aber wenn du was für Panhard brauchst, frage gerne mich bevor du lange suchst.

Ich habe vor Jahren von dem Mann, der viele Jahre lang im Osten Österreichs  Panhards repariert und zerlegt hat, die Teile gekauft.

Ich habe zwar keine neue Benzinpumpe, da wird  Helmut ("Vergasertechnik") wohl eh weiterhelfen können aber bei mir gibts ein großes Regal mit Panhardteilen (hauptsächlich Gebrauchtteile).

So alt kann ich gar nicht werden, dass ich das nur annähernd aufbrauchen kann.....

LGRo
Zitieren
#4
Danke für das Angebot, aber die am Reservemotor war noch "gerade" - "tut schon"
Der Teil sollte ja auch bei anderen SEV-Pumpen ident sein.

Viele Grüße
Karl
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste