Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mercedes Benz /8 Motor
#1
In meinem Willys Jeep ist ein MB/8 Dieselmotor eingebaut, bei dem
das Fernthermometer nicht mehr funktioniert. Das originale Fern=
thermometer vom /8 ist eigentlich ein Druckmessgerät welches den
Gasdruck vom Geber im Motor und der Zuleitung anzeigt.
Ich möchte nun auf ein "elektrisches" Fernthermometer umstellen.
Kann mir hier jemand weiterhelfen, da MB Österreich das leider nicht kann!
Beim Motor handelt es sich um einen OM 616er.
Zitieren
#2
Hallo,

es scheinen Dir grundsätzliche Kenntnisse über die Funktion der Bauteile zu fehlen.
Das bei dir vorhandene Instrument zeigt keinen "Druck im Motor" an, in der Leitung ist eine unter Temperatur sich stark ausdehnende Flüssigkeit (Äther), diese Ausdehnung wird dann mit einem Manometer als Temperatur dargestellt.

Meistens ist die Leitung gebrochen und daher das Übertragungsmedium nicht mehr vorhanden - man kann so etwas reparieren lassen (Temperaturanzeige, Leitung und Fühler im Motor sind eine Einheit, die man im Regelfall leicht ausbauen kann), wahrscheinlich ist das ganze System nicht von Mercedes, sondern ein Zukaufteil (sonst hättest Du ja das Mercedesinstrument am Armaturenbrett).

Statt des Fühlers im Motor kann man sicher einen "elektrischen" Fühler einbauen (eventuell passen von einem späteren Mercedes Modell) und ein entsprechendes Instrument damit ansteuern - sollte eher restauratorisch eine Kinderübung sein, da auch aus "elektrischer" Sicht relativ einfach.

Viele Grüße
Karl
Zitieren
#3
Hallo

Das gesamte System vom Fühler im Motor über die Leitung bis zum Anzeigeelement ist von Mercedes!
Die Leitung ist undicht und beim Anzeigemanometer im Armaturenbrett ist das Glas gebrochen.
Wer das herrichten kann habe ich noch nicht klären können, daher bevorzuge idh eine elektrische Lösung.
Einen passenden Fühler gibt es lieder laut Mercedes Benz nicht.

lG
Michael
Zitieren
#4
Hi

sende mal ein Foto vom Fühler und vom Instrument  
mit Maßangaben Bitte  Wink
              BMW 320 1938  BMW 501 V8 1956 
BMW 2002 E6 1973  BMW 320i E30   BM840Ci E31   
                PUCH  DS 50    PUCMaxi
Zitieren
#5
Hallo Michael,

grundsätzlich kann man jeden Fühler bzw. dazupassendes Instrument verwenden, das einschrauben in den Motor kann man ja zur Not mit einem Zwischenstück machen. Ich würde auch nicht zu Mercedes gehen sondern zu einem Verschrotter und mir dort einmal diverse Mercedes-Motoren (oder auch andere Fabrikate) ansehen...

Alternativ wäre auch eine Tachometer- bzw. Instrumentenwerkstatt (z.B. Fa. Dolzer in Linz) eine Möglichkeit eine Lösung zu finden.

Viele Grüße
Karl
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste