Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auspuffgummi
#1
Ist es normal, dass ich jedes Jahr meine Auspuffgummis wechseln muss, oder ca. alle 2.000 km?
Ich habe Original Volvo Gummis vom V40 eingebaut (keine Nachbauteile),  die sind Baugleich mit den Teilen vom 142er und beim Volvohändler "noch" erhältlich. Den grauen Nachbaugummi vom größten Volvoteilehändler hat es nach kurzer Zeit einfach "abgeschert". 
Die Gummis müssen schon einiges aushalten (Auspufflänge vom Krümmer bis zur Hinterachse). 
Sind sie ausgeleiert, schlägt der Auspuff beim Bergabfahren (Motorbremse) an die Karosserie. Das Wechseln ist zwar in ein paar Minuten (ohne Hebebühne) erledigt (seitlich bei hinterem Radkasten), aber der Verschleiß kann ja nicht normal sein.
 
Kennt Jemand von euch noch einen Händler, wo ich die Aufhängungen mit Stahleinlage kaufen kann (soll es z.B. für den Mercedes /8er geben).
   
Anm. der 2. Gummi ist "durchgerissen", das Bild ist vom besseren Teil.
Zitieren
#2
Ja, das ist heuzutage leider ein gängiges Problem.

Mein Amazon wurde 2008 restauriert.  Alle Gummis wurden damals getauscht  (Fensterdichtungen, bei den Rücklichtern, Tankstutzeneinfassung, usw. usw.).  Gekauft habe ich das Material beim Amon.  Und der hat glaublich die gleichen Lieferanten wie Skandix, Nordicar, Bastuck, usw.

Die meisten der v.a. Dichtungen zeigen an den Oberflächen schon z.T. flächig Verschleißerscheinungen  (also z.T. schon flächig leichte Rißbildungen), obwohl das Auto zwar öfters benutzt wird, aber zu Hause immer unter dem Carport oder in der Garage steht.

Die Auspuffgummis vom hinteren Topf habe ich schon zweimal gewechselt.  Durchgerissen sind die zwar nicht, aber sie sind stark rissig geworden.
Jetzt habe ich welche von einem neuen Chevrolet.

Aber wie man so hört, ist es nicht nur ein Volvo Problem.   Auch bei anderen Oldtimern.  Die neuen Ersatzteile haben oft eine zweifelhafte Qualität.  Und die Gummimischungen sind jetzt scheinbar grundsätzlich ein Dreck.
Zitieren
#3
Ich hab fast überall PU-Gummis eingebaut. Die sind extrem reißfest.

http://racemax.de/shop/powerflex-verstae...ethan.html
Gruss Chris
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste