Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wir sind ein Forum für Freunde alten Blech´s. Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Dampfmaschine, bei uns ist jeder willkommen der sich für alte Technik interessiert. Besucht auch unsere Homepage http://www.austria-motor-veterans.at/ um immer über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu sein.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gestohlene Fahrzeuge
#1
Ich möchte eine Episode aus meiner Praxis kurz mitteilen:
Ein Kunde hat sich einen Porsche von USA durch einen Profi-Importeur bringen lassen. Später in HU restauriert und wollte das Auto in D zulassen. Anhand der 6-stelligen VIN kam die Meldung: "Diebstahl" und dann eine Schengen-ID Huh . Unter FIN genau die gleiche Nr. wie bei dem Porsche, das Datum entsprach dem Import aus den USA, aber das Land der Meldung war CZ. Also jetzt haben wir schon 4 Länder im Spiel.
Er bekam angst und ist einfach weggerannt, damit ihm das Fahrzeug nicht abgenommen wird (er hat viel mehr investiert, als der Wert des Autos ist, trotz Porsche). Ich sollte ein Wertgutachten erstellen und deshalb hat er mich angerufen, was soll er machen. Er war ziemlich geknickt.
Ich habe eine Kopie der Fahndung bekommen und habe versucht über verschiedene Profis herauszubekommen, was dahinter steht. Letztendlich ist es mir gelungen, dass die "FIN" eine Nr. von Jawa ist (daher die Meldung aus CZ), aber es wurde nur der Typenschein entwendet, das Motorrad nicht.
Nun die Freude meines Kunden war gross, jetzt muss die deutsche Behörde mit der tschechischen kommunizieren, damit die verdammte FIN erlischt.
Also nicht alles was gestohlen gemeldet wird auch gestohlen ist. 
Mehr Details wollte ich nicht schreiben, da es noch nicht abgeschlossen ist.
Guten Rutsch in den Herbst wünsche ich euch!
Milan

P.S.: In Deutschland wird statt VIN einfach FIN genutzt.
Beste Grüsse
Milan
(aus dem Innviertel)
Zitieren
#2
Hallo,

da dürften schon ein paar Unbedarfte am Werk gewesen sein...

Jede nur aus Zahlen bestehende Nummer (so bis etwa 8-stellig) gibt es x-Mal auf der Welt als VIN, oft sogar innerhalb Österreichs. Nach Nachfrage der Fahrzeugtype sollte sich das üblicherweise innerhalb 5 Minuten klären lassen.

Viele Grüße
Karl
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste